Sommer 2018

Bundesliga Süd Herren – Vorrunde 4

Veröffentlicht

Am Samstag den 12.05 fand in der Sur-Arena der vierte Vorrundenwettkampftag zwischen der Heimmannschaft des EC Surheim und der Gastmannschaft des FC Penzing in der Gruppe D statt. Der EC Surheim hatte eine personelle Veränderungen gegenüber den letzten Spielen, statt Rupert Geigl schoss der Routinier Anton Poschner, der zu Anfang die Position des zweiten Stockschützen einnahm. Die weiteren Spieler waren Christian Mader, Jakob Reiter, Martin Kamml und Heinz Georg. Der FC Penzing war mit den Schützen Matthias Peischer, Michael Wurmser, Stephan Ruile, Florian Lechle und Auswechselspieler Stefan Willig am Start.

Gleich im ersten Spiel musste man ein deutlich Niederlage mit 3 zu 23 einstecken. Anschließend versuchte man durch einen Wechsel des erfolglosen Routinier Anton Poschner auf die Moar-Position die Leistung zu verbessern. Dies blieb aber auch erfolglos, dass zweite Spiel konnte ebenfalls der FC Penzing mit 17 zu 11 für sich entscheiden. Danach ging es in die Pause, von der sich der EC Surheim erhoffte, dass es danach besser läuft. Aber auch das dritte Spiel konnte der FC Penzing mit 11 zu 9 gewinnen. Das vierte Spiel ging mit 12 zu 6 ebenfalls an die Gastmannschaft aus Penzing . Im fünften Spiel hatte der EC Surheim ebenfalls mit 12 zu 24 das nachsehen.

Der FC Penzing konnte sich somit für die 10 zu 0 Punkte Heimklatsche bestens revanchieren und gewann ebenfalls mit 10 zu 0.

Der nächste Wettkampf findet am 19.05 um 16.00. Uhr in der Sur-Arena gegen den DJK Aigen am Inn statt. Hier kann der EC Surheim den Klassenerhalt klar machen.

Der EC Surheim bedankt sich noch bei den Zuschauern und der Mannschaft des FC Penzing.

Tabelle:

Fotos: